Deutsche Künstler Hans Kotter gastiert mit seiner Ausstellung „Licht – Farbe - Raum“ vom 11. März bis 26. April 2020 im Museum für Angewante Kunst in Köln (© Thomas Brill)

Deutsche Künstler Hans Kotter gastiert mit seiner Ausstellung „Licht – Farbe - Raum“ vom 11. März bis 26. April 2020 im Museum für Angewante Kunst in Köln

Datum: 10.03.2020
Beschreibung: Hans Kotter (* 1966 in Mühldorf am Inn, Bayern, deutscher Künstler) gastiert mit seiner Ausstellung „Licht – Farbe - Raum“ vom 11. März bis 26. April 2020 im Museum für Angewante Kunst in Köln. „Licht – Farbe – Raum“ präsentiert einen Querschnitt durch Kotters Werk und Varianten bekannter Werkserien wie „Colour Code“ oder „Interference“. Seine meist klaren, geometrischen Arbeiten leuchten teils in unzähligen Farbkombinationen, wechseln spielerisch zwischen Licht und Dunkel, verwirren die optische Wahrnehmung, scheinen den umgebenden Raum zu verändern, sich zu bewegen oder wie bei „Perfect Angle" in ihre Fragmente zu zerfallen. Eigens für die Ausstellung im MAKK hat Hans Kotter die frei hängende Rauminstallation „Rise and Fall“ geschaffen. Durch die Programmierung der einfarbigen LEDs scheinen die einzelnen Elemente dieser Lichtskulptur im Raum zu schweben und – wie der Name schon sagt – aufzusteigen und zu sinken. Das Bild zeigt: Hans Kotter, Rise and Fall, 2020, variable Größe, Metal, programmierte LED Röhren. am 10. März 2020 im Museum für Angewandte Kunst, An der Rechtschule 1, 50667 Köln
Dateigröße: 6720x4480px (114x76cm/150dpi), 88.20 MB (JPG)
Fotograf: Thomas Brill
Rechte: © Thomas Brill
Besondere Hinweise: Copyright & Photo by THOMAS BRILL, Raschdorffstr. 22, 50933 Köln, Tel: 0221/496186, Mobil: 0171/XXXXXXX, IBAN: DE82370100XXXXXXXXXX, BIC: PBNKDEFFXXX, Finanzamt Köln-West, Steuernummer: 223/5037/0171, 7% Ust., Veröffentlichung nur gegen Honorar
Bildanfrage per Email an info@konzert-bilder.de

Deine Funktionen: