Das Museum Schnütgen erwirbt zwei Alabasterreliefs aus dem frühen 15. Jahrhundert mit der Verkündigung an Maria (© Thomas Brill)

Das Museum Schnütgen erwirbt zwei Alabasterreliefs aus dem frühen 15. Jahrhundert mit der Verkündigung an Maria

Datum: 25.09.2019
Beschreibung: Das Museum Schnütgen erwirbt zwei Alabasterreliefs aus dem frühen 15. Jahrhundert mit der Verkündigung an Maria. Durch die Anmut der Figuren, ihre delikaten Formen und die virtuosen Hinterschneidungen der Gewänder und Spruchbänder gehören die Reliefs mit den Figuren des Erzengels Gabriel und der Maria zu den kostbarsten Zeugnissen einer Blütezeit der Alabasterskulptur. Diese war geprägt von Aufträgen des französischen Königshauses und der burgundischen Herzöge. Susanne Laugwitz-Aulbach (Beigeordnete für Kunst und Kultur der Stadt Köln) und Dr. Moritz Woelk (Direktor des Museum Schnütgen) stellen die neu erworbenen Stücke vor. Das Bild zeigt die Alabasterreliefs mit der Verkündigung an Maria, Burgundische Niederlande oder Frankreich, um 1410–1420. am 25. September 2019 im Museum Schnütgen, Cäcilienstraße, 50667 Köln
Dateigröße: 6720x4480px (114x76cm/150dpi), 88.20 MB (JPG)
Fotograf: Thomas Brill
Rechte: © Thomas Brill
Besondere Hinweise: Copyright & Photo by THOMAS BRILL, Raschdorffstr.22, 50933 Köln, Tel: 0221/496186, Mobil: 0171/XXXXXXX, IBAN: DE82370100XXXXXXXXXX, BIC: PBNKDEFFXXX, Finanzamt Köln-West, Steuernummer: 223/5037/0171, 7% Ust. Veröffentlichung nur gegen Honorar
Bildanfrage per Email an info@konzert-bilder.de

Deine Funktionen: