Ausstellung „Wüste – Meer – Schöpfermythen/Aboriginal Art der Spinifex und Yolŋu“ gastiert vom 10. November 2017 bis 4. März 2018 im Rautenstrauch-Joest-Museum Köln (© Thomas Brill)
Ausstellung „Wüste – Meer – Schöpfermythen/Aboriginal Art der Spinifex und Yolŋu“ gastiert vom 10. November 2017 bis 4. März 2018 im Rautenstrauch-Joest-Museum Köln
Beschreibung: Ausstellung „Wüste – Meer – Schöpfermythen/Aboriginal Art der Spinifex und Yolŋu“ gastiert vom 10. November 2017 bis 4. März 2018 im Rautenstrauch-Joest-Museum – Kulturen der Welt. Die Ursprünge der als „Aboriginal Art“ bezeichneten Kunst liegen in der Sand-, Körper- und Felsenmalerei. Das Rautenstrauch-Joest-Museum stellt Werke der zwei führenden und wichtigsten Künstlerkooperativen einander gegenüber: dem Spinifex Arts Project aus der Great Victoria Desert in Westaustralien und dem Buku-Larrŋgay-Mulka Centre der indigenen Bevölkerung Yolŋu im nordöstlich am Meer gelegenen Arnhemland. Das Bild zeig v.l.: "Djaykuŋ at Garrimala" von Malaluba Gumana, natürliche Erdpigmente auf Larrakitj, 206 cm "Wawurritjpal" von Wukun Wanambi, natürliche Erdpigmente auf Larrakitj, 230 cm, "Water and Rocks" und "Lightning" von Gurrundul Marawili, natürliche Erdpigmente auf Rinde, 77 x 132 cm. am 09. November 2017 im Rautenstrauch-Joest-Museum Köln
Dateigröße: 6720x4480px (114x76cm/150dpi), 88.20 MB (JPG)
Fotograf: Thomas Brill
Rechte: © Thomas Brill
Besondere Hinweise: Copyright & Photo by THOMAS BRILL, Raschdorffstr.22, 50933 Köln, Tel: 0221/496186, Mobil: 0171/XXXXXXX, IBAN: DE82370100XXXXXXXXXX, BIC: PBNKDEFFXXX, Finanzamt Köln-West, Steuernummer: 223/5037/0171, 7% Ust., Veröffentlichung nur gegen Honorar
Bildanfrage per Email an info@konzert-bilder.de

Deine Funktionen: