Ausstellung „Wüste – Meer – Schöpfermythen/Aboriginal Art der Spinifex und Yolŋu“ gastiert vom 10. November 2017 bis 4. März 2018 im Rautenstrauch-Joest-Museum Köln (© Thomas Brill)

Ausstellung „Wüste – Meer – Schöpfermythen/Aboriginal Art der Spinifex und Yolŋu“ gastiert vom 10. November 2017 bis 4. März 2018 im Rautenstrauch-Joest-Museum Köln

Datum: 09.11.2017
Beschreibung: Ausstellung „Wüste – Meer – Schöpfermythen/Aboriginal Art der Spinifex und Yolŋu“ gastiert vom 10. November 2017 bis 4. März 2018 im Rautenstrauch-Joest-Museum – Kulturen der Welt. Die Ursprünge der als „Aboriginal Art“ bezeichneten Kunst liegen in der Sand-, Körper- und Felsenmalerei. Das Rautenstrauch-Joest-Museum stellt Werke der zwei führenden und wichtigsten Künstlerkooperativen einander gegenüber: dem Spinifex Arts Project aus der Great Victoria Desert in Westaustralien und dem Buku-Larrŋgay-Mulka Centre der indigenen Bevölkerung Yolŋu im nordöstlich am Meer gelegenen Arnhemland. Das Bild zeigt: Frauengemeinschaftswerk Minyma Tjuta Ngura, Acryl auf Leinen, 230 x 200 cm und dahinter "Mokuy" von Nawurapu Wunuŋmurra, natürliche Erdpigmente auf Holz, 111 und 104 cm sowie die Gemälde v.l.: "Lingka" von Simon Hogan und "Wati Kutjara" von Roy Underwood. am 09. November 2017 im Rautenstrauch-Joest-Museum Köln
Dateigröße: 6720x4480px (114x76cm/150dpi), 88.20 MB (JPG)
Fotograf: Thomas Brill
Rechte: © Thomas Brill
Besondere Hinweise: Copyright & Photo by THOMAS BRILL, Raschdorffstr.22, 50933 Köln, Tel: 0221/496186, Mobil: 0171/XXXXXXX, IBAN: DE82370100XXXXXXXXXX, BIC: PBNKDEFFXXX, Finanzamt Köln-West, Steuernummer: 223/5037/0171, 7% Ust., Veröffentlichung nur gegen Honorar
Bildanfrage per Email an info@konzert-bilder.de

Deine Funktionen: