Direktorin des Museum Schnütgen Prof. Dr. Hiltrud Westermann-Angerhausen im Neubau des Museum Schnütgen Köln (© Thomas Brill)
Direktorin des Museum Schnütgen Prof. Dr. Hiltrud Westermann-Angerhausen im Neubau des Museum Schnütgen Köln
Beschreibung: Prof. Dr. Hiltrud Westermann-Angerhausen (Direktorin des Museum Schnütgen) Die langjährige Direktorin des Museum Schnütgen verlegt nach ihrer Pensionierung am 28. Februar 2010 den Schwerpunkt ihrer Arbeit nach Los Angeles. Dort betätigt sich Prof. Dr. Hiltrud Westermann-Angerhausen künftig als Gastwissenschafterin im J. Paul Getty Museum. In ihrer 19-jährigen Amtszeit setzte sich Westermann-Angerhausen für die zahlreichen Kunstwerke der hochkarätigen Mittelaltersammlung des Schnütgen ein und konnte diese bewahren, erforschen und vermitteln. Das gelang ihr trotz knapper werdender finanzieller Mittel und der zum Teil nicht unerheblichen Belastungen und Beeinträchtigungen des Museumsbetriebs durch die Sanierungsarbeiten in und an der Cäcilienkirche und den Beginn des Erweiterungsbaus im Jahr 2002. Zu ihren großen Ausstellungen gehören „Himmel, Hölle, Fegefeuer“ (1994), „Joseph Beuys und das Mittelalter“ (1996), „Himmelslicht“ (1998) und „Zum Sterben schön“ (2006). am 18. Februar 2010 in den Verwaltungsräumen im Neubau des Museum Schnütgen, Cäcilienstraße, 50667 Köln Copyright & Photo by THOMAS BRILL Raschdorffstr. 22 50933 Köln Tel: 0221/49 61 86 Mobil: 0171/ 41 37 503 Postbank Köln Konto-Nr.: 230536-506 BLZ: 370 100 50 Finanzamt Köln-West Steuernummer: 223/5037/0171, 7% USt. Veröffentlichung nur nach Absprache sowie gegen Honorar und Belegexemplar
Dateigröße: 3888x2592px (66x44cm/150dpi), 29.52 MB (JPG)
Fotograf: Thomas Brill
Rechte: © Thomas Brill
Besondere Hinweise:
Bildanfrage per Email an info@konzert-bilder.de

Deine Funktionen: