Die Ausstellung

Die Ausstellung "Reena Spaulings. HER AND NO" gastiert vom 03. Juni bis 27. August 2017 im Museum Ludwig Köln

Datum: 02.06.2017
Beschreibung: Die Austellung "Reena Spaulings. HER AND NO" gastiert vom 03. Juni bis 27. August 2017 im Museum Ludwig Köln. Reena Spaulings betitelt die künstlerische Arbeit eines anonymen Kollektivs von Künstlern, die eigens für die Ausstellung entstandene Installationen aus neuen, neuaufgelegten und bereits bestehenden Arbeiten erstellten. Im Zentrum der Ausstellung stehen drei großformatige sowie frei im Raum stehende Bildträger aus Aluminium. Das gemalte Sujet hierauf adaptiert Gustave Courbets berühmtes Bild Die Begegnung (Bonjour, Monsieur Courbet), in dem der Maler auf Wanderschaft fernab der städtischen Kulturszene auf seinen Sammler Alfred Bruyas trifft. Zudem sind in der Ausstellung Wiederaufnahmen der wichtigsten Werkgruppen Reena Spaulings zu sehen. Die Maltechnik erstreckt sich über pointilistische New York- und Kölndarstellungen, in Anlehnung an Oskar Kokoschkas Ansicht der Stadt Köln vom Messeturm aus (1956) bis hin zu von Putzrobotern erstellten Gemälden, die erstaunlicherweise eine Kraft und Farbigkeit entfalten, die den Betrachter auf den ersten Blick an die Seestücke William Turners denken lassen. Das Bild zeigt: Reena Spaulings, "Post Card" (Köln am Rhein) (I), 2010, Detail, Diptychon, Acryl auf Leinwand, je 20 x 15 x 12 cm und "Dans la rue" (56 Leonard & Pathmark), 2017. am 02. Juni 2017 im Museum Ludwig Köln
Dateigröße: 6720x4480px (114x76cm/150dpi), 88.20 MB (JPG)
Fotograf: Thomas Brill
Rechte: © Thomas Brill
Besondere Hinweise: Copyright & Photo by THOMAS BRILL, Raschdorffstr. 22, 50933 Köln, Tel: 0221/496186, Mobil: 0171/XXXXXXX, IBAN: DE82370100XXXXXXXXXX, BIC: PBNKDEFFXXX, Finanzamt Köln-West, Steuernummer: 223/5037/0171; 7% USt., Veröffentlichung nur gegen Honorar
Bildanfrage per Email an info@konzert-bilder.de

Deine Funktionen: