Amerikanischer Künstler Stephen Prina gastiert mit seiner Ausstelung „He was but a bad translation“ vom 11. Juni bis 24. Juli 2011 im Kölnischer Kunstverein - Die Brücke Köln (© Thomas Brill)

Amerikanischer Künstler Stephen Prina gastiert mit seiner Ausstelung „He was but a bad translation“ vom 11. Juni bis 24. Juli 2011 im Kölnischer Kunstverein - Die Brücke Köln

Datum: 10.06.2011
Beschreibung: Stephen Prina (* 1954 in Galesburg, Illinois, USA, Amerikanischer Künstler) gastiert mit seiner Ausstelung „He was but a bad translation“ vom 11. Juni bis 24. Juli 2011 im Kölnischer Kunstverein - Die Brücke Köln. Stephen Prinas Ausstellung im Kölnischen Kunstverein wird das gesamte Gebäude des Fünfziger Jahre Architekten Wilhelm Riphahn in Anspruch nehmen. Neben einer raumgreifenden Installation und Werken, die seiner Auseinandersetzung mit der Malerei entspringen, präsentiert er Arbeiten aus seinem Zyklus The Way He Always Wanted It. am 10. Juni 2011 im Kölnischer Kunstverein - Die Brücke, Hahnenstraße 6, 50667 Köln
Dateigröße: 4896x3264px (83x56cm/150dpi), 46.82 MB (JPG)
Fotograf: Thomas Brill
Rechte: © Thomas Brill
Besondere Hinweise: Copyright & Photo by THOMAS BRILL, Raschdorffstr. 22, 50933 Köln, Tel: 0221/496186, Mobil: 0171/XXXXXXX, Postbank Köln, Konto-Nr.: 230536-506, BLZ: 37010050, Finanzamt Köln-West, Steuernummer: 223/5037/0171, 7% USt., Veröffentlichung nur gegen Honorar
Bildanfrage per Email an info@konzert-bilder.de

Deine Funktionen: