Museum Schnütgen lüftet Gewänder der Priester und zeigt vom 23. Mai bis zum 24. Augst 2013 die Ausstellung

Museum Schnütgen lüftet Gewänder der Priester und zeigt vom 23. Mai bis zum 24. Augst 2013 die Ausstellung "Seide statt Sünde"

Datum: 21.05.2013
Beschreibung: Museum Schnütgen lüftet Gewänder der Priester und zeigt vom 23. Mai bis zum 24. Augst 2013 die Ausstellung "Seide statt Sünde". Mit „Seide statt Sünde“ gelangen seltene kirchliche Gewänder des 14. und 15. Jahrhunderts aus der bedeutenden Textilsammlung des Museums wieder ans Licht. Die Ausstellung lenkt die Aufmerksamkeit jedoch nicht nur auf die eigentliche Messfeier, sondern vor allem auf den Moment vor dem Gottesdienst.Vor den Augen der Allgemeinheit verborgen legte der Priester seine Alltagskleidung ab und bereitete sich zurückgezogen in einem feierlichen Ankleideritual auf die Messe vor. Die eindrucksvollen Gewänder und erlesenen Schatzkunstobjekte laden dazu ein, dem mittelalterlichen Kleriker bei seiner spirituellen Verwandlung zu folgen. Zu den Höhepunkten der Präsentation zählen eine Gruppe zarter weißer Untergewänder eines Geistlichen aus dem 14. Jahrhundert und zwei reich verzierte, leuchtend blaue Festkleider aus der Kirche St. Andreas in Köln. Der kostbare Heribertkamm, eine filigrane Elfenbeinschnitzerei aus dem Schatz der Abtei St. Heribert in Köln-Deutz, und ein mit Korallen und Flussperlen besticktes Ziborium (Kelch für die geweihten Hostien) bereichern die Sonderschau ebenso wie ein Tafelgemälde aus St. Ursula. Das Bild zeigt den Direktor des Museum Schnütgen Dr. Moritz Woelk (* 21. Januar 1963 in Stuttgart) mit v.l.: Kasel (Messgewand), Italien 1500, Gewandstoff: Seide, Samt, Besätze: Gold- und Seidenstickerei auf Goldlamé, Köln, 1525-1530, Dalmatik, Italien und Köln, um 1450, Gewandstoff: Seide, Samt, Besätze: Kölner Borten, Museum Schnütgen. am 21. Mai 2013 im Museum Schnütgen, Cäcilienstraße, 50667 Köln
Dateigröße: 4896x3264px (83x56cm/150dpi), 46.82 MB (JPG)
Fotograf: Thomas Brill
Rechte: © Thomas Brill
Besondere Hinweise: Copyright & Photo by THOMAS BRILL, Raschdorffstr. 22, 50933 Köln, Tel: 0221/496186, Mobil: 0171/XXXXXXX, Postbank Köln, Konto-Nr.: 230536-506, BLZ: 37010050, Finanzamt Köln-West, Steuernummer: 223/5037/0171, 7% USt., Veröffentlichung nur gegen Honorar
Bildanfrage per Email an info@konzert-bilder.de

Deine Funktionen: