Ausstellung

Ausstellung "Goldene Impressionen - Japanische Malerei 1400 bis 1900" gastiert vom 28. Oktober 2011 bis 5. März 2012 im Museum für Ostasiatische Kunst Köln

Datum: 28.10.2011
Beschreibung: Die Ausstellung "Goldene Impressionen - Japanische Malerei 1400 bis 1900" gastiert vom 28. Oktober 2011 bis 5. März 2012 im Museum für Ostasiatische Kunst Köln. Die Ausstellung ist thematisch gegliedert. Der erste Teil widmet sich der Malerei auf Stellschirmen, die im Japonismus zum Inbegriff japanischer Kunst wurden. Teil zwei zeigt Darstellungen schöner Frauen aus den Vergnügungsvierteln der „fließendvergänglichen Welt“ (ukiyo), der dritte Teil Bilder von Göttern, Dämonen, eiligen und Menschen im Stil des einheimischen Yamato-e. (Yamato ist die alte Bezeichnung für Japan). Teil vier gibt einen Einblick in die Rückbesinnung auf die höfische Kunst des 10. bis 12. Jahrhunderts. Teil fünf und sechs konzentrieren sich auf Landschaftsmalerei und Zen-buddhistische Figurenmalerei. Der siebte Teil zeigt die im 18. Jahrhundert einsetzende Auseinandersetzung mit westlichen Darstellungsmethoden. am 28. Oktober 2011 im Museum für Ostasiatische Kunst Koeln
Dateigröße: 4896x3264px (83x56cm/150dpi), 46.82 MB (JPG)
Fotograf: Thomas Brill
Rechte: © Thomas Brill
Besondere Hinweise: Copyright & Photo by THOMAS BRILL, Raschdorffstr. 22, 50933 Köln, Tel: 0221/496186, Mobil: 0171/XXXXXXX, Postbank Köln, Konto-Nr.: 230536-506, BLZ: 37010050, Finanzamt Koeln-West, Steuernummer: 223/5037/0171; 7% USt., Veroeffentlichung nur gegen Honorar
Bildanfrage per Email an info@konzert-bilder.de

Deine Funktionen: